DSGVO flat 4 kmu | Blog

Datenschutz = Bedrohungslagen vermeiden

Datenschutzmanagement | Pro bono

Datenschutz ist auch für NPOs und während ihres ehrenamtlichen Engagements obligatorisch. Insofern können mit nachhaltiger Datenschutzkonformität Datenschutzverletzungen und Bußgelder verhindert werden.


Mit der Überlassung lizenzkostenfreier Datenschutzmanagementsysteme (DSMS) entlasten wir Non Profit Engagements, stärken Ihre Datenschutzkonformität und leisten einen entscheidenden Beitrag dazu, Bedrohungslagen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zu verhindern.


Die Nutzung unseres cloudbasierten und mandantenfähigen Datenschutzmanagementsystems ist dauerhaft b.a.w. lizenzkostenfrei. Motiviert durch die Pro-bono-Kampagne könnte die Applikation durch Investitionen in Hardware, Cloudsysteme und Whitelabels mit Hilfe von Spendern und Sponsoren maßgeblich zu einer Ausweitung der Datenschutzkonformität in vielen NPOs beitragen.


Die Pflicht zur Einhaltung der Maßgaben der Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) ist gesetzlich verankert. Lizenzkostenlose Datenschutzsysteme bilden die technische Basis für eine Umsetzung das Datenschutzes zum Vorteil der Zivilgesellschaft im Zuge von Digitalisierung und Transformation.


Der allgemeinen, durch viele Umstände, wie Akzeptanz, Budgets, Fachwissen, Unmut, etc. begründeten Verneinung des Datenschutzschutzes kann durch eine institutionelle Organisation entschlossener entgegen gewirkt werden, um eine Umkehr zu erwirken, den Datenschutz als unverzichtbar anzuerkennen und zu fördern. Dazu wären neben den gegebenen Kommunikationsmitteln Internet, Webservice, Presse und Socialmedia weitere personelle und finanzielle Anstrengungen zu erbringen sein, um diese Kampagne professionell starten und den zu erwartenden Ansturm bewältigen zu können, bis sie ein Selbstläufer wird.


Für dieses Vorhaben ist der bdvv vorbereitet, indem er von fachlicher Seite über die Experten aus datenschutzrechtlicher und technologischer Sicht verfügt.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen